Vita

Heidi Sieber

 

Warum berichte ich so ausführlich über meinen Werdegang? Ich möchte die Fülle an Geschenken und Erlebnissen zur Inspiration weitergeben - ich habe schon oft die Aussage gehört: "Was du bisher erlebt hast in diesem Leben, würde auch ausreichen, viele Leben zu füllen."

 

+ 1967

+ 1986

 

+ 1986-89

 

+ 1989-90

 

+ 1990

+ geboren in dieses Leben

+ Abitur

 

+ Lehre zur Hotelkauffrau in Stuttgart

+ Hotel International Zürich, Rezeption

+ Australienaufenthalt

+ Mit Stromausfällen und Kaiserschnitt

+ Das Schul-Lernen war nicht so mein Ding - vom Abitur habe ich heute manchmal noch Alpträume

+ Das praktische Lernen war klasse

 

+ Internationale Kollegen, Partyleben, sehr coole Zeit

+ Freiheit pur


Fitzroy Island, Queensland, 1990

+ 1990-91:

 

+ 1991-92:

 

 

 

+ 1992 bis 1995:

+ Group Coordinatior im Ramada Parkhotel München

+ Studium der Kunstgeschichte in München

+ Studienreisen nach New York und Florenz

+ VIP-Betreuung am Münchner Flughafen, sicherheitsgefährdete Personen (Politik, Kultur, Industrie, Showbusiness) Meine schönsten Begegnungen: Shimon Peres and Kirk Douglas

+ Stress pur, viel gelernt

 

+ Tolle Zeit, fasziniert von alten Meistern

 

+ Grosses Staunen in New York und Florenz

 

+ Toller Zusammenhalt im Team, aufregende Zeit


mit Kirk Douglas, Paul McCartney, Peter O'Toole, Fotos: Peter Bock-Schroeder

+ 1994:

 

 

+ seit 1994:

 

+ 1996-97

 

 

+ 1996:

+ Hörsturz

 

 

+ Kunstprojekte

 

+  Südafrikanische Generalkonsulat in München; Assistenz der Verwaltungskonsulin

+ Erste Werkschau

+ Beginn "nach Innen zu hören", Bewußtseins-training, Atemtherapie, verschiedene Meditations-techniken

+ intensive Beschäftigung mit Maltechniken, unter anderem Studio Zeiler in München

+ viel über die südafrikanische Kultur und über Diplomaten gelernt

 

+ Ein besonderer Moment, die ersten Werk vorzustellen


+ 1996:

 

 + 1997:

+ Lyrik zu Gemälden

 

+ Kostümfest "Mozart und Zeitgenossen"

+ Entdeckte die wunderbare Kombination aus Malerei und Worten

+ Mein Traum, in einer anderen Zeit für einen Abend zu sein, wurde wahr


+ die folgenden Jahre:

+ Aufträge im Designbereich, z.B. Design für Bank in Lichtenstein

+ Aufregend, Neues zu entwerfen, Logos und Immobilien abzuwandeln


z.B. + 1997:

 

+ Interpretation des Logos einesKosmetikstudios als Leinwandbild und Weihnachtskarten


z.B. + 1998/99:

+ Bühnenbild für das Musical "Streetworker"

+ Eine Herausforderung, das große Bühnenbild

5 x 6 m x 1,40 m Leinwand auf Holz zu erstellen


***

z.B. + 1999: Firmenweihnachtskarten für Immobiliengesellschaft ......die Weihnachtspäckchen laufen zum Weihnachtsmann ...... ich setzte dies für 3 Immobilienobjekte um

 ***

Beispiele Persönlichkeitsfotografie / Münchenfotografie .......Vor meiner Kamera agieren Menschen authentisch und offen .......Ich darf München in speziellen Perspektiven und Augenblicken einfangen.

 ***

Die Evolution - Kartenprojekt ...... von der Hingabe zum Christus in dir

***

+ 1997-99: Reception Hotel Erzgießerei Europe, München, Teilzeit

 ***

Farben Uhl, München, Beratung Künstlerbedarf, Teilzeit ................Ich liebte diese Kombination: Künstlerische Beratung und Öffnung für Kreativität & Begrüßung im Hotel

***

+ 1999: Bayernfonds, München, Reception und Geschäftsführerassistenz * .........Mein erster Windows Job mit Maus!

***
+ 1999: Geburt des Kunstprojektes "Viele Teile > Ein Ganzes" - Ein Kunstwerk wird in Teile geteilt, um die Botschaft zu teilen:

 

Internationales Kunstprojekt "Himmel auf Erden" ........ Ich überlegte, male ich jedem Teilnehmer eines Seminars ein Bild oder eines für alle und teile es ....... ich tat das zweitere.......Es bedeutete sehr viel Loslassen, aber es war es wert.....jedes Teil war ein eigenes Kunstwerk, was für sich allein gut stehen kann und dem Ganzen das Bild gibt - schöne Symbolik auch für uns Menschen ........... jeder ist für sich ein Diamant und alle formen zusammen ein Ganzes. 

***

+ 1999-2002: Intensive Bewußtseinsarbeit bei Miracle of Love .........................Die Nussschale bricht auf...

***

+ 2000-2001: Bruckmann/Stiebner Verlag, München, Geschäftsführerassistenz ................... mein letzter Vollzeitjob

***
+ Bis heute: Dreißig Ausstellungen, darunter im Münchner Rathaus 2000 ......................Ausstellungen: Viel Arbeit - Kunst ohne Miete gezeigt- wenig Erfolg bisher...

***

+ Ab 2001 in vielen Netzwerken tätig wie z.B. Abenteuer Business Roundtable, Wechselzeit Netzwerk, BPW München und eigene Veranstaltungen. ................................Netzwerken liebte ich - Potential teilen und zusammen größer werden lassen.

***

+ 2001-2003/2009-2010/ab 2016: In der "Visionskunst/Viele Teile ≥ Ein Ganzes" setze ich Visionen und Ziele für Firmen und Einzelpersonen um und teile Originalkunstwerke im Kunstprojekt "Viele Teile > Ein Ganzes" in Teile, um die Vision zu teilen.

Download
Präsentation "Viele Teile > Ein Ganzes"
viele-teile-präsentation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB
Download
Ablauf "Viele Teile > Ein Ganzes"
vieleteile-ablauf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 815.2 KB

***

Mitautorin im "Buch der Lebensfreude"  ..............Schönes Projekt war das.....Gemeinschaft

***

+ 2003-2005 Meilensteine: Für die nächsten Schritte von Einzelpersonen und Firmen entstehen 67 Meilenstein-Kunstwerke; ..........Der Impuls für das Projekt kam plötzlich: "Male innerhalb von 3 Tagen ein Kunstwerk mit den nächsten Schritten für jemanden, den Du nicht kennst, Du kennst nur den Namen" ..... Die Meilensteine von damals sind heute noch für viele der Kunden aktuell und unterstützend.


***

+ 2002-2004: Mitarbeit in der Redaktion von "MiniInternational", der Kundenzeitschrift vom MINI, München, Teilzeit .....................Ich liebte diese internationale Redaktion, die über Menschen/Künstler in verschiedenen Städten weltweit berichtete

***

+ Febr.-Okt.2004: Aufbau des Raumes für Talente gemeinsam mit Ursula Gautsch - Seminarraum zum Mieten, Galerie, und eigene Workshops Meilensteine malen ..................22 Referenten inkl. von mir - viel Freude - Miteinander

 

***

 

+ 2004-2005: Meilensteinstudio in der Nymphenburgerstr. 101, München .................. Mein eigenes Atelierhaus mit Altar - Veranstaltungsort -  Veranstaltungen mit anderen zusammen und Workshop Meilensteine malen, Büro, Atelier - mitten in der Stadt im Hinterhof, das älteste Haus in Neuhausen - großartig war das

 ***

+ 14.12.2004: Meine Mutter tritt ihre letzte Reise in diesem Leben an.

 

+ April 2005: Die Marke Meilensteine® (Bezeichnung für meine Kunstwerke/Kunstprojekte) ist als Marke eingetragen beim Deutschen Patent- und Markenamt  ...........................es macht was mit dem Wert nach außen

***

+ 2005-2009: Intensive Bewußtseinsarbeit im Allgäu ......................Altes aufarbeiten; mein Ja zu allem trainiert

***

+ Aug.-Dez. 2005: Neuorientierung, kreative Pause ...................Ich füllte mich geleert und nicht mehr aufgefüllt

***
+ Ab 2006 entsteht eine Serie von goldenen Meilensteinen für viele Orte weltweit als Anker für "Harmonie & Schönheit" und "Freude JAAA"; Kollektion Schmuck Halbedelsteine  ............................. was für ein Flow, diese Serien herzustellen 

***

+2006-2007: Atelier in der Horemansstr. 28, RG, München, Workshop Meilensteine malen .........................Liebte dieses Studio im Hinterhof mit Glasfront mit einer Fassade voller Rosen geformt als ein Herz

***

+ 2006-2009: Reception bei Babcock & Brown GmbH, München, Teilzeit  ....................Der erste Job, wo ich ganz bewußt mein Herz hineingab ohne zu denken, es muss doch jetzt mit der Kunst endlich wieder klappen

***
+ 2006/2007 Ausstellungen .........................Freude: Die strahlenden Scheiben in der Wellnessoase und in der Hotellobby von Luxushotels, Autohaus und Klinik

ArabellaSheraton Grand Hotel, München & Dorint Sofitel Seehotel Überfahrt, Rottach Egern

weitere Ausstellungen 
# Opel Häusler, München
# Privatklinik Jägerwinkel, Bad Wiessee
# Öffentliche Ankäufe aus der Serie "Harmonie & Schönheit": Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee

***

+ August 2007: Aufgabe Atelier, verschenken vieler Werke, 70 finden einen neuen Besitzer

***

+ August 2007 bis März 2008: Inneres Aufgeben der Kunst

***

+ Ostern 2008: Serie -Hinwendung zu Gott

***

+ 2008-2009: Ein Jahr gebe ich die Kunst auf .....................Nach soviel Kreieren brauchte ich eine Pause, in der ich mich nur auf mich und meine Verbindung zum Inneren, zur Liebe konzentrieren konnte

***

+ 13.12.2008: Konversion zum katholischen Glauben................Der Urgehalt/die Urkraft im Katholischen (gewandelte Hostie, Herzensgebet und Rosenkranz) und die Hingabe liegen mir am Herzen.

 

***

+ April 2009: Kunstprojekt "Viele Teile>Ein Ganzes" kehrt zurück. Umsetzung: Phoenix Solar AG, weltweit tätig...................ein tolles Projekt mit der Sonne 

Download
Münchner Merkur online
solar09-merkur-13okt09.pdf
Adobe Acrobat Dokument 105.1 KB

***

+ April bis Oktober 2009: Betreuung Wohnen mit Service im MünchenstiftSeniorenstift.e.....................Alte Menschen sollten viel mehr noch eingebunden werden in Abläufe (Mehrgenerationenhäuser, Talente umsetzen, Weitergeben von ihrer Weisheit und ihrem Wissen an Junge Menschen etc.), sonst werden sie oft depressiv und warten nur auf's Sterben

***

+ Dezember 2009 bis Sommer 2010: Seelenmeilensteine im Auftrag.  ..........Sie zeigen einen Funken deiner Seele, erinnern dich und unterstützen dich,  deine Seele zu fühlen

***

+ April 2010 bis 2011: "MünchnerHerzProjekt - Menschen für Menschen" Eine Herzensbewegung für Nächstenliebe, Miteinander & Wertschätzung des Einzelnen * .......... B L O G

Hugendubel Ausstellungen München Marienplatz und Stachus, 2010/2011 mit dem MünchnerHerzProjekt

***

+ 2010/2011: Sakrale Gebrauchskunst ............Auferstehungskreuze liegen mir am Herzen, denn es geht nicht darum, im Leid hängen zu bleiben, sondern immer mehr in die Auferstehung, in die Liebe, die du bist, zu gehen  .................... B L O G

 ***

+ Juli 2011 bis Juli 2014: Herz-Akademie mit Dagmar Greve ...............Essenz aus der Zeit: Hast du ein ungelöstes Problem, fühle es und gib es in die göttliche Lösung und geh in die Freude. Wenn der Gedanke wieder daran kommt - sag dir, ich habe es in die göttliche Lösung gegeben

***

+Ab November 2011 Abendsekretariat in einer internationalen Patentanwaltskanzlei  ............... die Inspiration von außen und ich gebe mein Herz hinein.

***

+ Im April 2012 Katalog von Vivat! sind Schmuck und Glasfenster aus meiner Kollektion "Auferstehung" in limitierter Auflage aufgenommen. ..............JUHU Auferstehungskreuze

***

+ Ab Sommer 2012: Zauberwelten Serie Kunstobjekte mit Medaillons aus Modelliermasse, die schon ab Oktober 2011 entstehen; Schmuckkollektion Zauberwelten; weitere Zauberwelten-Kunst u.a. mit HalbEdelsteinen  ..........................................die Welt der Drachen, Einhörner, Engel, Herzen - ein wichtiger Teil in mir - viele von ihnen zeigten sich plätzlich in der Modelliermasse, ohne dass ich sie modelliert hatte!

 ***

+ 05.09.2013: Austritt aus der katholischen Kirche ................ Frieden ist die Religion der Seele

 ***

+ Januar 2014: Willkommen in meiner Twitterwelt ...........Twitter mag ich für - in der Kürze liegt die Würze  .......Heidi Sieber

***

+ 15. August 2014:  FINEARTAMERICA/PIXELS: Kunstwerke - Originale; Drucke auf verschiedenen Medien. ................... .brauchte ein halbes Jahr, um mich zu trauen, in die weltweite Ebene zu gehen auf Englisch


+ October 2014: Geburt auf FineArtAmerica 

FAA Gruppe "Gorgeous Uplifting Artworks"

***

Es ist mir ein Anliegen - die herrlich hebende Kunst zu promoten - das kann eine Blume sein, die mit viel Feingefühl fotografiert ist, himmlische Symbole in Wolken, die wunderbare Natur mit Liebe aufgenommen, spirituelle Kunst, die dich dein Herz fühlen lässt.......

+ December 2014: Geburt der FB-Seite:


 ***

+ Januar und März 2015: Intensive Aufenthalte auf der INSEL SYLT 1 Monat lang mit 1.300 Fotos von bewegenden Momenten, aus denen später einiges entsteht ...............diese Insel ist meine Insel, sie gibt mir soviel Inspiration und Kraft, mich zu entwickeln und zu verwandeln .  B L O G

 

+ Ab Mai 2015: DEIN JUWEL: Deine ureigene Herzessenz geströmt in einen einzigartigen Juwel: Als Kunstwerk oder Schmuckstück .......die dritte Generation der persönlichen Kunstwerke nach den Meilensteinen und Seelenmeilensteinen ................. ..B L O G

 ***

+ Sommer 2015: Ich erinnere mich an meinem persönlichen Drachen - einen großen goldenen.....................ich lerne viel von ihm und über die Drachenkraft, eine archaische Kraft

***

+ 5.9.2015 Unfall mit Oberschenkel-Muselfaser-Bündelriss ................Zeit zum Neuaufbruch

***

+ Dezember 2015 Amulett Ahau - Goldene Zeiten in dir - entsteht .................ein sehr kraftvolles Amulett, was dich erinnern kann an die goldenen Zeiten in dir

***

+ November 2015 Auftrag für Visionskunst - ging nach Wien .................So ein Geschenk, dies zu gestalten 

 ***

+ 22.03.2016: Diese Webseite & Webshop & Blog Projekt ins Leben gerufen

***

+ Seit Juli 2016 Bloggerin auf Niume ..... ein tolles Forum, leider 2017 pleite gegangen

***

+ September 2016 "Fühle dein Herz mit Sylt- Inspirationskarten", hauptsächlich aus den Fotos der Reisen 2015

***

+ Herbst 2016: Idee: Jedes meiner Kunstwerke darf eine Oase sein ....Zauberweltenhain.... Meeresrauschenerinnerung....... Kraftplatz ...... Ruhepol......

***

+ 11.12.2016: Mein Vater tritt seine letzte Reise in diesem Leben an. ....  ich bin sehr mit seiner Seele verbunden und durfte mich lange darauf vorbereiten

***

+ seit März 2017: Shop in shop auf Sylt in Westerland mit meiner Syltkollektion

 

+ April/Juli/Oktober 2017: Coaching mit Saliya Kahawatte in Hamburg .... Neuanfang für meine Arbeit

Nächste Schritte:

1. Eintragung GLOBALHEART. als Marke ..... 1.12.2017 passiert

2. Atelier für den Aufbau von Kunstwerkoasen und als Schaffensort finden .....wow innerhalb von 2 Wochen gefunden

......

***

+ 01.06.2017: Atelieroase in der Amalienburgstr. 14 in München. Raum als Atelier und für Prototypen der Kunstwerkoasen Sylt, Goldrausch, magisch und König Ludwig II. für Firmen, Praxen, Hotels und Einzelpersonen und Oasenzeit / Oasenweg  und Oasen to go ....juhu, endlich wieder ein Atelier, Platz in der Wohnung und einen wunderbaren Schaffensort/Showroom für Kunstwerkoasen mit Holzdachstuhl und großen Fenstern am Nymphenburger Schlosspark

 

+ 20. - 22.10.2017: Eröffnung Oase ..... wunderbar!